Komfortable Gruppenreise in Ecuador 2018

Wir möchten mit dieser Reise insbesondere jene Ecuador Reisenden ansprechen, die eine komfortable, qualitativ hochwertige Ecuador Reise suchen und die eher etwas langsamer reisen möchten und die Vorzüge erstklassiger Hotelunterkünfte schätzen.

Außerdem möchten wir Reisende ermutigen, sich auf eine Kleingruppenreise einzulassen. Wenn Sie auf der Suche nach Wohlbefinden, spannenden Eindrücken, Komfort, Gesellschaft und Sicherheit vor Ort sind, ist diese Reise genau das Richtige für Sie.

ecuador gruppenreisen

16-Tage Gruppenreise Ecuador Comfort

 

Kurzprogramm der Gruppenreise

 

1. Tag
Sa.
Flug Frankfurt - Ankunft in Quito
2. Tag 
So.
City Tour Quito
3. Tag
Mo.
Quito - Regenwald Yasuni
4. Tag
Di.
Regenwald - Sacha Lodge
5. Tag
Mi.
Regenwald - Sacha Lodge
6. Tag
Do.
Regenwald - Sacha Lodge
7. Tag
Fr.
Regenwald - Quito - Otavalo
8. Tag
Sa.
Otavalo Markt
9. Tag
So.
Otavalo - Quito
10. Tag
Mo.
Quito - N.P Cotopaxi
11. Tag
Di.
Flug nach Galapagos - Katamaran
12. Tag
Mi.
Galapagos - Treausure Katamaran
13. Tag
Do.
Galapagos - Treausure Katamaran
14. Tag
Fr.
Galapagos - Treausure Katamaran
15. Tag
Sa.
Flug nach Guayaquil - weiter nach Europa
16. Tag
So.
Ankunft in Europa

 

» zur Buchungsanfrage

 

» nach oben

reiseverlauf der ecuador gruppenreise - comfort 2018

Preise und Termine 2018

 

5.490,- Euro - Pro Person im Doppelzimmer

Einzelzimmerzuschlag: 1400 Euro

 

17.03.2018 - 01.04.2018

12.05.2018 - 27.05.2018

15.09.2018 - 30.09.2018

10.11.2018 - 25.11.2018

24.11.2018 - 09.12.2018

 

Abflug ab/bis Frankfurt

Andere Abflughäfen mit Zubringerflug auf Anfrage

 

» nach oben

San Francisco - City Tour Quito Gruppenreisen

Ecuador Comfort! Erleben Sie das Land am Äquator - Reiseverlauf (16 Tage)

Lassen Sie sich von uns die schönen UNESCO Weltkulturerbe-Städte Quito und Cuenca zeigen, den bunten Markt von Otavalo, die majestätischen Vulkane und die einzigartigen Naturspektakel der Anden und des Nebelwaldes. Sie reisen in einer Kleingruppe in komfortablen Transportmitteln, übernachten in wunderschönen Boutique-Hotels in landschaftlich reizvoller Lage.

Die Reise richtet sich an Ecuador Reisende, die auf der Suche nach Komfort und Wohlbefinden sind. Aufgrund der vergleichsweise wenigen Stationen handelt es sich um keinen vollgepackten Reiseverlauf - wir geben Ihnen Zeit, sich auch individuell auf Ecuador einzulassen.

Doch damit nicht genug! Sie erlben in jeder Region nur die Highlights und können diese daher in vollen Zügen genießen!

 

1. Tag: Flug nach Ecuador und Ankunft in der Kulturhauptstadt Quito

Itchimbia - City Tour Quito

Morgens fliegen Sie in Europa los und kommen am Nachmittag in Quito (2.850 m Höhe) an. Die Altstadt von Quito zählt seit 1978 zum UNESCO-Weltkulturerbe und steht unter den Finalisten der "New 7 Wonders". Eine schöne, gut erhaltene Altstadt und das angenehme, frühlingshafte Klima machen diese Metropole in den Anden zu einem begehrten Ziel einer Ecuador Reise. Sie werden am neuen Flughafen in Tababela abgeholt und zu Ihrem Hotel in der Altstadt gefahren.

Übernachten werden Sie in einem charmanten Boutique » Hotel Casona de la Ronda in der Altstadt Quitos. Das Hotel bietet geräumige Zimmer im geschmackvollen Kolonialstil. Die Bäder verfügen über stufenlose Duschen und bieten Ihnen einen idealen Start in Ihre Ecuador Reise.

 

2. Tag: City Tour in Quito und Nachmittag zur freien Erkundung (F/-/-)

Nach Ihrem Frühstück werden Sie von Ihrem deutschsprachigen Reiseleiter im Hotel abgeholt. Sie lernen die Stadt, die von 14 Vulkanen umgeben ist, während einer City Tour kennen. Überzeugen Sie sich von dem ganz besonderen Charme dieser Kolonialhauptstadt.

Am Nachmittag können Sie Quito und seine Sehenswürdigkeiten auf eigene Faust erkunden. Ihr Reiseleiter gibt Ihnen gerne Empfehlungen mit auf den Weg!

 

3.Tag: Flug von Quito nach Coca, Sacha Lodge (F/M/A)Sacha Lodge - Regenwald

Heute beginnt Ihr Regenwald-Abenteuer! Sie werden zu zuvor abgesprochener Zeit am Hotel abgeholt und zum Flughafen nach Quito gebracht. Die reine Flugzeit nach Puerto Francisco de Orellana, besser bekannt als Coca dauert nur etwa 30 Minuten und führt über die schneebedeckten Gipfel der Anden. Am Flughafen werden Sie von einem lokalen Natur-Guide empfangen und zur Sacha Lodge gebracht. Die Fahrt dorthin erfolgt im motorisierten Kanu und dauert etwa zwei Stunden, etwa 80 km lang ist die Fahrt auf dem größten Amazonaszufluss Ecuadors, dem Río Napo.

Während der Fahrt haben Sie bereits Gelegenheit exotische Wasservögel wie Reiher und Amazonasfischer zu beobachten. Sie werden nach und nach die Zivilisation hinter sich lassen und tiefer in das Ökosystem Regenwald eindringen.

Nach der Ankunft in dem privaten, 2.300 ha großen Schutzgebiet der Sacha Lodge unternehmen Sie mit den anderen Gästen Ihren ersten Spaziergang entlang eines erhöhten Weges durch einen dichten, unter Wasser stehenden Palmenwald. Ihr Spaziergang führt Sie weiter zum Pilchicocha-See.

Dort steigen Sie um auf Kanus, die aus Baumriesen ausgehöhlt wurden und Sie noch weiter ins Dschungelinnere führen. Schreiende tropische Vögel heißen Sie Willkommen und kündigen Ihren Besuch in der Sacha Lodge an. Ihr Gepäck erwartet Sie schon und ein erster aufregender Tag neigt sich dem Ende zu.

 

4. - 5. Tage: Ausflüge und Programm von der Sacha Lodge aus (F/M/A)Sacha Lodge - Bungalow

Die Tage im Regenwald starten mit dem Sonnenaufgang oder auch etwas früher, um die kühlen Morgenstunden zu nutzen und die Tiere dann zu beobachten, wenn Sie am aktivsten sind. Sie können aber selbst entscheiden, wann Sie geweckt werden und frühstücken möchten. Ebenso an welchen Morgenerkundungen Sie teilnehmen möchten.

Die Ausflüge am Nachmittag beginnen meist gegen 15 Uhr und dauern oft bis in den Abend hinein, dann wenn das nächtliche Insekten- und Froschkonzert einsetzt. Bei den Exkursionen geht es aber ruhig und entspannt zu, denn nur so können Sie in dem satten Grün, faszinierende Details, meist erst auf den zweiten Blick entdecken.

Sie werden in Kleingruppen von nicht mehr als sechs Personen eingeteilt und werden von einem bilingualen Natur-Guide und einem Eingeborenen Quichua Guide begleitet.

Auch nach dem Abendessen haben Sie die Möglichkeit an zahlreichen Nachtwanderungen teilzunehmen, bevor Sie sich in Ihrer komfortablen Hütte von den erlebnisreichen Eindrücken ausruhen.

 

6. Tag: Ausflüge und Programm von der Sacha Lodge aus (F/M/A)Sacha Lodge - Regenwald Ecuador

Der heutige Tag kann Sie z.B. über unberührten „terra firme“-Wald führen, hier ragen fast 50 m hohe Kapok-Bäume in den Himmel und finden nur durch ihre riesigen Wurzeln den notwendigen Halt.

Aber auch Pfade durch eine üppige Sumpflandschaft werden begangen und Fahrten mit den ausgehöhlten Baumkanus durch tanninreiche Sumpfwasserbäche und -seen, wo üppige Lianen, Orchideen, Bromelien und Palmen stehen, gehören zu Ihrem Tagesprogramm.

Immer werden Sie dabei Tiere beobachten können, von den winzigen Zwergseidenäffchen bis hin zu den gefürchteten Ozeloten oder Pumas.

Nach Sonnenuntergang lernen Sie oft Geschöpfe kennen, die man tagsüber kaum zu Gesicht bekommt, wie etwa Kaimane (aus der Familie der Alligatoren) und riesige Insekten.

Die Sacha Lodge besitzt 26 Zimmer alle mit eigenem Bad und WC. Die Zimmer sind in Cabañas untergebracht, haben ein Stroh gedecktes Dach und eine eigene überdachte Terrasse, von der aus Sie einen fantastischen Blick auf den Regenwald haben. Alle Zimmer sind außerdem mit Moskitoschutz und Deckenventilator ausgestattet. Eine Hängematte auf der Terrasse lädt zum Entspannen ein und Sie können sogar Tukane, Agoutis und Affen aus nächster Nähe bestaunen.

 

7. Tag: Flug nach Quito, Fahrt nach Otavalo (F/-/-)Regenwald Ecuador

Ihr Regenwald-Abenteuer neigt sich dem Ende zu. Sie haben sicherlich viele spannende und einzigartige Momente in diesen Tagen erlebt. Die Abreise erfolgt wieder im Baum-Kanu und dem Motor-Kanu auf dem Río Napo bis Sie den Anlegeplatz in Coca erreicht haben und zum Flughafen gebracht werden. Von dort fliegen Sie wieder zurück über die Anden nach Quito, wo Sie abgeholt und direkt nach Otavalo fahren, wo Sie in der idyllisch gelegenen Hacienda Pinsaqui übernachten. Sie kommen an riesigen Gewächshäusern für die Rosenzucht vorbei und haben einen schönen Blick auf den Vulkan Cayambe sowie den San Pablo See mit dem Vulkan Imbabura im Hintergrund. Das Handwerk der Otavaleños ist weltweit bekannt und zum Souvenir-Einkaufen ist Otavalo sehr gut geeignet.

 

8. Tag: Großer Markt in Otavalo, Ausflug zur Lagune Cuicocha und nach Cotacachi (F/-/-)

Sie machen einen Ausflug zur schönen Lagune Cuicocha (Meerschweinchen-Lagune). Ein kleiner Spaziergang entlang des Kratersees ist möglich, aber gerade am Anfang der Reise kann sich die Höhe bemerkbar machen. Die kleine Stadt Cotacachi ist ebenfalls sehr schön und bekannt für ihre Lederprodukte. Außerdem wurde hier der erste indigene (indio) Bürgermeister Ecuadors gewählt.

 

9. Tag:Rückkehr nach Quito am Nachmittag (F/-/-)

Heute haben Sie noch bis zum Nachmittag in der Gegend von Otavalo zur Verfügung und fahren dann zurück nach Quito, wo Sie in der Hacienda La Jimenita in der Nähe des Flughafens übernachten.

 

10. Tag: Tagesausflug zum Vulkan Cotopaxi (F/-/-)

Heute geht es zum Nationalpark am Vulkan Cotopaxi. Am Morgen fahren Sie mit dem Fahrer/Guide in den Nationalpark Cotopaxi. Dort haben Sie die Möglichkeit eine Wanderung um die Lagune Limpiopungo zu machen (ca. 1 Stunde). Wenn das Wetter gut ist, können Sie einen tollen Ausblick auf einige umliegende Vulkane genießen. Vom Parkplatz aus können Sie außerdem zur Hütte Jose Ribas (4.500 m üNN) laufen, wenn Sie möchten. Nachmittags fahren Sie zurück nach Quito.

 

11. Tag: Flug nach Galapagos, Beginn der Kreuzfahrt auf dem Katamaran Treasure of Galapagos (F/M/A)Treasure Galapagos Ecuador Gruppenreisen

Sie werden rechtzeitig abgeholt und zum Flughafen gebracht. Von Quito fliegen Sie auf die Insel Santa Cruz.

 

Sie treffen den Guide am Hafen und setzen mit einem kleinen Schlauchboot auf den Katamaran über. Dort werden Sie von der Crew des Katamaran Treasure of Galapagos begrüßt, können Ihre Kabinen beziehen und sich an Bord stärken.

 

Nachmittags: Cerro Colorado

Am Nachmittag besuchen Sie das Schildkröten Schutz- und Zuchtzentrum in Cerro Colorado, etwa 40 Minuten mit dem Bus vom Südosten der Insel entfernt. Dieses Zentrum wurde gebaut, um den Bevölkerungerungszustand der Schildkröten auf der Insel zu verbessern. Das Zentrum hat einen großen Korral, ein Besucherzentrum, ein Bruthaus und einen Fußweg, auf dem entlang es möglich ist verschiedene Arten von einheimischen und endemischen Pflanzen, sowie Vögel wie zum Beispiel den San Cristóbal Spottdrossel, den Gold-Waldsänger und viele Arten von Finken und den Galápagos-Fliegenfängern zu sehen.

 

12. Tag: Ausflüge auf der Insel EspañolaEspanola Inseln - Galapagos

Morgens: Gardner Bay (Española)

An der nordöstlichen Küste der Insel Española bietet die Gardner Bucht einen perfekten Strand zum Entspannen, Schwimmen, Schnorcheln und die Möglichkeit Seelöwen zu sehen. In dem kristallklaren Ozean kann man auch Wale entdecken.

 

Nachmittags: Punta Suarez (Española)

Dieses felsige Gebiet ist das Zuhause der eindrucksvollsten und verschiedensten Seevogelarten auf den Galapagos Inseln. Entlang der südlichen Küste gibt es hohe Kliffen, die spektakuläre Aussichten auf aufsteigende Vögel und die Lochpfeife bieten, welche das Wasser 15 – 20 Meter in die Luft schießt.

 

13. Tag:  Ausflüge auf der Insel Floreana

kabine - Treausure Galapagos

Morgens: Post Office Bay (Floreana)

Geschichtlich gesehen ist dieses Gebiet der Ort eines Holzfasses, welches von der Crew eines Walfangschiffs im 18. Jahrhundert dort platziert wurde. Zu dieser Zeit wurde es von Seemännern und Touristen als Poststelle benutzt. Die Idee war, Briefe und Postkarten zu ‚verschicken‘, in dem jeder, der vorbei kam, Briefe dort ließ und andere mitnahm, die zu Orten geschickt werden sollten, wo der Reisende hin wollte. Außerdem war dieses Gebiet der Anlegeplatz der ersten Kolonisten. Sie fahren nun weiter in den Norden der Insel und gelangen zu einem erhöhten Ort, von wo aus Sie die wunderschöne Aussicht des “Baronin Aussichtspunkt” genießen können. Es wird gesagt, dass die Baronin Eloisa von Wagner diesen Ort geliebt hat und viele Stunden dort verbracht hat, um den Horizont zu betrachten. 30 Meter von dort entfernt befinden sich die Ruinen.

Von diesem Aussichtspunkt sieht man die ganze Landschaft der Küstenlinie von der Enderby Insel zur Post Bucht, sowie dem Cerro Pajas, dem Pool der Flamingos und dem Palo Santo Wald.

 

Nachmittags: Punta Cormorant, Champion Islet (Floreana)

Auf Floreana besuchen Sie eine der schönsten Flamingo Lagunen auf Galapagos. Sie befindet sich zwischen zwei Tufflavakegeln, welche dem Gebiet eine spezielle Atmosphäre geben. Es gibt hier verschiedene Arten von Wattvögeln und Flamingos zu beobachten. Und es gibt auch viele Wandervögel zu sehen. Besonders interessant sind die zwei verschiedenen Strände: “Der grüne Strand” (wegen seinem hohen Anteil von olivfarbenen Kristallen im Sand) und der “Staubsand Strand”, der aus Korallen besteht. Nach diesem Besuch segeln Sie in Richtung der Insel Champion, wo Sie Zeit zum Schnorcheln haben.

 

14. Tag: Ausflug auf die Inseln Santa Fe und Santa CruzBlaufußtölpel Galapagos

Morgens: Santa Fé

Im südöstlichen Teil von Galapagos liegt Santa Fe, geformt durch Horstbildung ohne vulkanischen Ursprung, deshalb ist sie hauptsächlich flach. Manche Theorien sagen, dass dies die älteste Küste der Inselgruppe sei. Santa Fe ist das Zuhause von einigen endemischen Arten, wie zum Beispiel dem Galapagos Habicht, der Galapagos Schlange, der Galapagos Spottdrossel, Reisratten und eine von zwei Arten der Landleguane auf den Inseln. Nach dem Ausstieg in das klare Wasser, werden Sie auf viele Gruppen von Seelöwen treffen. Entlang dem Pfad kann man viele Salzbüsche und gigantische Feigenkakteen sehen. Es gibt hier außerdem die Möglichkeit zwischen verspielten Seelöwen und tropischen Fischen zu schnorcheln.

 

Nachmittags: Tortuga Bay

Es gibt nur eine Möglichkeit zum Strand von Tortuga Bay zu kommen: Sie nehmen den befestigten Pfad und laufen etwas über eine Stunde durch tropischen Trockenwald mit haushohen Cadelabra Kaktussen bis Sie zum schönen Strand von Tortuga Bay kommen. Auf dem Weg können Sie unterschiedliche Arten von Darwin-Finken und andere endemische Vögel beobachten. Der weiße Sandstrand ist beliebt bei Schildkröten und Meeresleguanen zur Eiablage. Es gibt außerdem rote Mangroven, in denen sich häufig Reiher und braune Pelikane verstecken.

 

15. Tag: Ausflug auf der Insel Santa Cruz, Flug über Guayaquil nach DeutschlandMariner Leguan Galapagos

Morgens: Highlands (Santa Cruz)

Der Weg zu den Highlands von Bellavista dauert ca. 15 Minuten. Bei klarem Wetter (unvorhersehbar) bietet dieser Bereich schöne Szenen von sanften Hügeln und erloschenen Vulkankegel mit Gras und üppigem Grün das ganze Jahr. Hier besuchen Sie die Zwillingskrater, die zwei Vulkankessel formen. Sie besuchen auch eine lokale Ranch, wo Sie die Riesenschildkröten der Insel Santa Cruz in ihrem natürlichen Lebensraum beobachten können.

Nach diesem Besuch fahren Sie zurück zum Flughafen auf der Insel Baltra and fliegen über Guayaquil nach Deutschland.

 

16. Tag: Ankunft zu Hause

Nach einer sehr ereignisreichen Reise kommen Sie an diesem Tag wieder zu Hause an und werden sicherlich noch lange von den Erinnerungen zehren.

 

» nach oben

 

Individuelle Verlängerung:

 

Passend zu dieser komfortablen Rundreise in einer Kleingruppe, können wir Ihnen eine individuelle Verlängerung anbieten.

Wie wäre es zum Beispiel mit einem Aufenthalt in einem schönen Hotel auf einer oder mehreren Inseln im Anschluss an die Kreuzfahrt auf den Galápagos-Inseln?

Teilen Sie uns einfach Ihre Wünsche mit und wir passen die Reise nach Ihren Wünschen an!

 

» Verlängerungen in komfortablen Hotels - unsere Hotelauswahl in Ecuador und auf Galapagos

» zur Buchungsanfrage

 

Jede Reise kann individuell verlängert werden!

 

Inklusivleistungen der Ecuador Gruppenreise:

- Transfers in Quito und Guayaquil

- City-Tour in Quito

- Deutschsprachiger Guide und privater Transport für 4 Tage

- Übernachtungen im Doppelzimmer in Hotels der gehobenen/ Komfortklasse mit Frühstück

- Programm 5 Tage/ 4 Nachte Regenwald Lodge inklusive Vollpension, alle Ausflüge und deutschsprachiger plus spanischsprachiger lokaler Guide

- Inlandsflüge

- 5 Tage/ 4 Nächte auf dem Katamaran inkl. Unterkunft in einer geteilten Doppelkabine (Einzelkabinen-Aufpreis auf Anfrage), Vollpension, Ausflüge in einer Gruppe mit lokalem, Deutsch sprechendem Naturführer, Schnorchelausrüstung

- Reisepreissicherungsscheine

- Atmosfair Kompensationsbetrag für die Flüge nach Galápagos

- Kompensation der weiteren CO2 Ausstöße vor Ort durch die lokale Agentur

- Projektunterstützung „Refugio de los Sueños“ in Quito

- Infopaket für Reisen nach Ecuador

 

Nicht inklusive:

- Internationale Flüge

- Zubringerflüge auf Anfrage

- Nicht erwähnte Mahlzeiten

- Fakultative Ausflüge

- Trinkgelder und persönliche Ausgaben

- Galapagos Nationalparkgebühr und Ingala-Karte (120 USD pro Person)

- Reiseversicherungen

 

» nach oben

 

Einreisebestimmungen: Reisepass, noch 6 Monate gültig bei Ausreise

 

Impfempfehlungen: Polio-, Tetanus- und Diphtherie, evt. Typhus-, Hepatitisimpfung und Malariaprophylaxe>

 

» zur Buchungsanfrage

 

Hinweis zur Mindestteilnehmerzahl:

Alle Reisen können als Privatreise zum Wunschtermin durchgeführt werden, ohne dass eine Mindestteilnehmerzahl erforderlich ist. Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot. Bei unseren Gruppenreisen ist eine Mindestteilnehmerzahl (bei dieser Reise findet die Reise ab 4 Teilnehmern statt) notwendig und wir erteilen Ihnen gerne Auskunft ab 3 Monate vor Reisebeginn über den aktuellen Buchungsstand. Sollte die Mindesteilnehmerzahl bis 35 Tage vor Reiseantritt nicht erreicht sein, behalten wir uns das Recht vor, die Reise abzusagen. Um Ihnen größtmögliche Planungssicherheit zu geben, erhalten Sie rechtzeitig ein Alternativangebot zu welchen Bedingungen die Reise trotzdem durchgeführt werden kann.

 

Hinweis zur Kompensierung Ihrer Flugemissionen:

Bei Ihrem Flug von Deutschland nach Quito und von Guayaquil nach Deutschland entsteht ein klimarelevanter Emissionsausstoß von 6.570 kg p.P.

Mit einem freiwilligen » atmosfair-Beitrag von 153 € p. P. können Sie Klimaschutzprojekte unterstützen und somit Ihre Emissionen kompensieren.

Bitte kreuzen Sie auf der Buchungsbestätigung das Feld  "Klimaschutzpartner: atmosfair-Beitrag" an, wenn Sie aktiv die Kompensierung der Flugemissionen unterstützen möchten!

Sollten Sie sich für eine Galápagos-Verlängerung entscheiden, entstehen relevante Emissionen von 544 kg p.P., welche durch den im Reisepreis enthaltenen atmosfair-Beitrag bereits kompensiert werden.

 

» nach oben