Panama Reisetipps: was Sie beachten sollten

Tipps für Ihre Panama Reise - Visa, Impfungen, Reisezeit und mehr Boquete in Panama

Wir haben Ihnen hier die wichtigsten und am häufigsten gestellten Fragen zu einer Panama Reise zusammengefasst. Selbstverständlich stehen wir Ihnen bei weiteren Fragen und Anregungen gerne zur Seite.

 

1. Brauche ich ein Visum für Panama und muss ich den Reisepass immer dabei haben?


Ein Visum für Panama braucht man als EU-Bürger oder Schweizer nicht, wenn der Aufenthalt nicht länger als 90 Tage Monate dauert. Der Reisepass muss noch mindestens 6 Monate gültig sein. Auf der Panama Reise ist es wichtig, das Original oder zumindest eine Kopie dabei zu haben, da es sein kann, dass Sie Polizeikontrollen passiere. Der Reisepass und die Kopie sollten in zwei unterschiedlichen Taschen mitgeführt werden, da so bürokratische Schwierigkeiten bei der Botschaft vermieden werden können, falls ein Gepäckstück gestohlen werden sollte. Um ganz sicher zu gehen, kann man dem Mitreisenden auch eine Kopie geben! Bei der Einreise erhalten Sie eine Einreisekarte (Tarjeta de Embarque). Heben Sie diese bitte gut auf, da Sie die Ausreise erleichtert.


2. Welche Impfungen benötige ich in Panama und was sollte in meiner Reiseapotheke sein?Embera am Rio Chagres, Panama

 

Impfungen sind in Panama nicht vorgeschrieben, aber Gelbfieber, Tetanus und Diphtherie werden empfohlen. Sie sollten neben der normalen Reiseapotheke (Pflaster etc.) ein Mittel gegen Durchfall und ein Desinfektionsmittel mitnehmen. Bei Durchfall helfen Ihnen auch Glukose-Electrolyt-Mischungen und viel Flüssigkeit, um schnell wieder auf die Beine zu kommen.
Einige Ärzte empfehlen die Einnahme von Malaria-Prophylaxemitteln. Beachten Sie jedoch, dass diese einige Nebenwirkungen haben können. Nur an einigen Orten im Regenwald besteht ein geringes Malaria-Risiko. Insektenschutzmittel und die Einnahme von Vitamin B helfen, das Risiko noch weiter zu senken. Bitte denken Sie dann jedoch daran, keine Tiere anzufassen, da Insektenschutzmittel auch für diese schädlich sind.
Weitere Gesundheits-Informationen zu Reisen nach Panama finden Sie beim Centrum für Reisemedizin und selbstverständlich bei Ihrem Arzt. Ausführliche Reisehinweise und Informationen bietete auch der Reiseführer "Reise Know-How Panama".


3. Was isst man gewöhnlich in Panama, was muss man bei der Ernährung besonders beachten?

Panama City
Panama ist kein wirkliches gastronomisches Paradies und die Hauptgerichte bestehen überwiegend aus Reis, Bohnen und gebackenen Bananen mit Fleisch oder Fisch. Frisch gepresste Säfte und Limonaden finden Sie überall und werden zu jedem Gericht gereicht. Das Mittagessen ist die wichtigste Mahlzeit des Tages und die Portionen fallen recht üppig aus. Es gibt unterschiedliche Einflüsse in den panamenischen Gerichten. So findet man karibische, spanische, italienische und chinesische Zutaten und Variationen. Für die Würze sorgen Koriander oder eine "Salsa Picante" (scharfe Soße). Das US-amerikanische Fast Food hat in Panama ebenfalls seinen festen Platz und ist sehr beliebt bei den Bewohnern. Unbedingt probieren sollten Sie Fischgerichte und Meeresfrüchte Spezialitäten wie Ceviche, Corvina al Ajillo oder Pargo frito. Picados sind kleine Appetithäppchen und werden gerne am Abend zu einem kühlen Bier oder Ron "gesnackt".



4. Muss ich Geld wechseln und wie kann ich auf der Panama Reise Geld abheben?


Die offizielle Landeswährung ist in Panama der Balboa. Er ist im täglichen Zahlungsverkehr allerdings nicht präsent und die Hauptwährung ist der US-Dollar. Der Balboa ist dem US-Dollar 1:1 angeglichen. Banknoten gibt es nur in US-Dollar, Münzen gibt es in Centimos (de Balboa) und amerikanischen Cents. Auf Ihrer Reise empfiehlt sich ein Mix aus verschiedenen Zahlungsmitteln. Euro werden eher selten eingetauscht. Daher empfiehlt sich die Mitnahme von US-Dollar Noten, die Mitnahme einer Kreditkarte sowie eine EC-Karte (Maestro). Hin und wieder kann es zu Problemen bei der Abhebung von Bargeld geben, daher ist es ratsam während der Banköffnungszeiten Geld abzuheben um bei eventuellen Problemen Hilfestellung zu erhalten. Zu den bekanntesten Banken zählen BNP (Banco Nacional de Panamá) und Banistmo sowie die Bargeldautomaten (ATM).


5. Ist es üblich ein Trinkgeld zu geben?Panama Las Lajas

 

Wenn man mit dem Taxi fährt, ist es nicht üblich, ein Trinkgeld zu geben. Es wird entweder der Betrag bezahlt, den das Taxameter anzeigt oder ein vorher vereinbarter Preis. Generell ist es besser mit Taxis zu fahren, die einen Taxameter haben, aber wenn man im Stau stecken bleibt, kann dies auch ein Nachteil sein. Vom Flughafen in Panama City bis zu einem Hotel im Zentrum der Stadt kostet etwa je nach Handlungsgeschick zwischen 30 und 40 US-Dollar. Nachts kann der Preis höher sein.
In Hotels und Restaurants und für privaten Transport und andere Dienstleistungen ist es dagegen üblich, ein Trinkgeld zu geben. 10% in Restaurants oder 5 US-Dollar pro Tag für Guides ist hierfür ein Richtwert.


6. Wie ist das Klima in Panama und wann ist die beste Reisezeit für Panama?

 

Die größten Temperaturunterschiede werden in Panama zwischen Tag und Nacht gemessen. Sie liegen das ganze Jahr etwa zwischen 25°C und 30°C in den tiefen Lagen und in den Bergregionen zwischen 15°C und 20°C. Je nach Region schwankt die Luftfeuchtigkeit. Im September und Oktober ist sie am höchsten. Panama ist ganzjährig gut zu bereisen, am angenehmsten aber in den Monaten zwischen Dezember und Ende Februar. Wissen sollten Sie, dass Panama fast vollständig in den Tropen liegt und ein feucht-heißes Klima überwiegt.

Beachten Sie dies bitte bei der Planung Ihrer Panama Reise, da das ungewohnte Klima mitunter sehr belastend für Sie sein kann. Unterschieden werden folgende Klimazonen:

- Heißes, sehr feuchtes Klima: westliche Karibikküste und Umland von Portobelo

- Heißes, feuchtes Klima: Halbinsel Burica, Chiricina-Tiefebene, Halbinsel Soná, Halbinsel Azuero, östliche Karibikküste, Landenge Zentralpanamas außer Panama City und Darién.

- Heißes, trockenes Klima: Panama City, Umland von David, Nord-Ost Seite der Halbinse Azuero und Umland der Städte San Carlos und Santiago

- Gemäßigtes und trockenes Klima: untere Südhänge der Cordillera Central

- Gemäßigtes, sehr feuchtes Klima: Westseite der Cordillera Central (Boquete), Gipfel der Serranía de San Blas, Serranía de Tacarcuna, Serranía del Sapo und Serranía de Pirre.


7. Welche Kleidung und Extras sollte ich auf einer Reise nach Panama mitnehmen?Panama Mangroven

 

Leichte, atmungsaktive Begleidung wie Leinen oder Baumwolle gehören unbedingt in Ihr Gepäck. Sie sind bei dem meisten heißen und feuchten Klima genau das richtige. In den Bergregionen kann es kühler werden. Packen Sie deshalb auch unbedingt einen Pullover oder eine Strickjacke ein. Gutes Schuhwerk mit Profil ist gerade bei Wanderungen und Trekkingtouren Pflicht und schützt bei unwegsamen Gelände. In den Städten sind ein gepflegtes Erscheinungsbild gerne gesehen. Vergessen Sie Bikini und Badehose nicht, wenn Sie einen Schnorchel- und Badeurlaub in Panama planen.


8. Was sollte ich zum Thema Elektrizität, Telefon und Internet in Panama wissen?


In Panama ist die Stromspannung 110 V und die Steckdosen sind wie in den USA, daher ist es sinnvoll einen Adapter mitzunehmen. In Bocas del Toro kommt es ab und an zu Stromsperren, in der Provinz Darién kommt es zwischen 2 und 6 Uhr morgens zu Stromsperren.

Das Telefonnetz ist im ganzen Land gut ausgebaut. Um nationale Gespräche zu führen, können Sie die öffentlichen Telefonzellen nutzen. Internationale Gespräche führen Sie am besten von den Telefonzellen in den Internet-Cafés, die es in jeder größeren Stadt gibt. Ins Internet kann man dort natürlich auch gehen. Es ist möglich mit dem deutschen Handy zu telefonieren, sofern Ihr Anbieter Roaming-Partner in Panama hat.


9. Wie sicher ist Panama?

 

San Blas Reise

Wie überall auf der Welt sollte man entsprechende Vorsichtsmaßnahmen treffen und auf seine Wertsachen achten. Besonders in Städten und vollen Bussen kann es zu gelegentlichen Diebstählen kommen. Überfälle auf Einheimische kommen sehr selten vor bzw. auf Touristen fast gar nicht. Die meisten Delikte werden in Panama Stadt und Colón registriert. Die sogenannte Touristenpolizei ist speziell zur Überwachung der touristischen Einrichtungen einberufen worden.

 

 

10. Wer bietet Reisen nach Panama an?

 

Sie sind hier bereits ganz richtig. Solecu Tours bietet Ihnen vielfältige und spannende Reise-Erlebnisse in Panama an. Kontaktieren Sie uns bequem über unser Reiseformular, per Telefon oder per Mail und besprechen Sie mit uns persönlich, welche Reisewünsche Sie haben. Wir freuen uns!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kontakt:

 

Solecu Tours GmbH

Am Ilsebach 1

21614 Buxtehude

Tel: +49 (0)4161 6527772

Fax: +49 (0)4161 6527658

CSR solecu tours forum anders reisen solecu tours klimaschutz atmosfair solecu tours
© Solecu Tours GmbH 2016| Alle Rechte vorbehalten | Amtsgericht Tostedt, HR B 203614