Strandurlaub in Peru – Mancora und Tumbes laden zum Auftanken und Genießen ein

Strandurlaub in Peru - einfach entspannen!

Strandurlaub in Peru – einfach entspannen!

Lima, Nazca, Arequipa, Colca, Puno, Cuzco und als Highlight Machu Picchu. So oder so ähnlich sieht eine klassische Rundreise durch den Süden Perus aus. Noch immer ist dies die häufigste und beliebteste Route einer Peru Rundreise.
Wenige deutsche Besucher lassen sich auf den Norden Perus ein. Schade! Denn hier liegen zahlreiche archäologische Schätze, einmalige Landschaften und traumhäfte Strände. Bei der Reiseplanung ist die Gegend um Piura und Tumbes eine Überlegung wert. Piura und Tumbes sind entweder mit dem Bus aus Trujillo, Chiclayo oder Guayaquil erreichbar oder auf dem Luftweg von Lima oder Trujillo.

Frühstück und Mittagessen mit direkten Blick aufs Meer, Peru

Frühstück und Mittagessen mit direkten Blick aufs Meer

Zu einem der beliebtesten und bekanntesten Badeorte zählt Máncora. Hier sind Aussteiger, Familien und Sonnenhungrige aus aller Welt anzutreffen. Besonders bekannt ist der Ort durch seine aktive Surferszene. Weitere beliebte Badeorte sind Colán, Cabo Blanco, Punta Sal und Zorritos. Alle Orte können bequem mit den öffentlichen Verkehrsmitteln und Mototaxis erreicht werden. Die Hotelinfrastruktur reicht von einfachen Hostals bis zu 4-Sterne Unterkünften.
Wer genug vom weißsandigen Sandstrand hat, der kann Ausflüge ins Hinterland machen. Von Tumbes aus kann nma die Mangrovenwälder „Sanctuario Nacional Mangalares de Tumbes“ besuchen. In den Mangrovenwäldern mischen sich Seewasser und Süßwasser, was eine große Biovielfalt an Pflanzen und Tieren hervorbringt. In dem Naturpark gibt es etwa 120 Zug- und andere Vogelarten, fast 100 Fischarten und amerikanische Krokodile.
Neben Mangrovenwäldern gibt es auch tropische Küstenwälder in der Nähe von Tumbes. Das „Reserva Nacional de Tumbes“ ist Heimat verschiedener Vogelarten, anderer Tiere, darunter auch das Tumbes Krokodil, und Pflanzen.

Gästehaus La Posada de los Tumpis, Peru

Gästehaus La Posada de los Tumpis

La Posada de los Tumpis – gemütliches Gästehaus direkt am Strand

Das Gästehaus Posada de los Tumpis gehört Sandra und Pablo. Ein älteres, junggebliebenes Ehepaar, das sich den Traum eines Strandhauses im Norden Perus erfüllt hat. Beide heißen Sie als Gäste im „eigenen Haus“ willkommen. Pablo ist ein passionierter Koch und zaubert für seine Gäste frische und typische Gerichte der „Costa“ zu. Fangfrische Spezialitäten gehören ebenso dazu, wie ein unverbauter Blick auf das Meer. Das Rauschen der Wellen bei Kerzenschein und unter Palmen gehören zu einem gelungen und entspannten Urlaub am Strand dazu.

Zimmerbeispiel mit Terrasse

Zimmerbeispiel mit Terrasse

Entspannungsmassagen direkt am Strand, Peru

Entspannungsmassagen direkt am Strand

Das Gästehaus besteht aus Standardzimmern, Familienzimmern und Suiten. Das Unterkunftsangebot wird von sogenannten „Condos“ ergänzt. In einem Nebengebäude befinden sich zwei Wohnungen mit je 150 m². Ideal für eine geplante Familienreise oder Reise mit Freunden mit mehreren Personen (bis zu 10 Personen).
Entspannung und Wohlbefinden versprechen ein Swimmingpool, Entspannungsmassagen mit warmen und kalten Steinen, eine große Terrasse mit Bar und eine gemütliche Lounge zum Lesen und Entspannen.
Das Frühstück und Mittagessen genießen Sie unter freiem Himmel, das Abendessen wird Ihnen in einem Speisesaal serviert. Pablo wird Sie mit seinen Gourmet-Kreationen sicherlich verwöhnen!

Reiseanfragen, Unterkunftsbuchung und Reisegestaltung in den Norden von Peru in Kombination mit Ecuador oder einer Südperu-Reise bietet Solecu Tours an.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.